25-Ampere-Wallbox

Ein Ladepunkt in der Garage oder an einem anderen Ort auf Ihrem Grundstück bildet die Schnittstelle zwischen der Steckdose des Elektroautos und dem Stromnetz. Die Wallbox wird in der Regel wie Elektroherde an eine Stark- beziehungsweise Dreiphasenwechselstrom-Leitung (400V) mit 16 oder 32 Ampere angeschlossen. Ein solcher ist in den meisten Haushalten bereits vorhanden – möglicherweise muss ein Elektriker die Leitung an die passende Stelle verlegen.

Ist der Ladepunkt installiert, wird das Elektrofahrzeug per Kabel daran angeschlossen. In Europa und insbesondere Deutschland hat sich dabei  der sogenannte Mennekes-Stecker oder Typ-2-Stecker etabliert.

Wallbox Discounter hat eine perfekte Lösung zur Lösung dieses Problems geschaffen. Mit unserer Duosida 32 Ampere Smartcharge Wallbox können Sie die maximale Leistung der Wallbox einfach über eine App einstellen. Perfekt, wenn Sie schneller als nur 16 Ampere laden möchten und nicht viel Geld für den Austausch des Sicherungskastens ausgeben möchten.

Sie finden diesen Sicherungskasten auf dieser Seite.